Tiertrauer und Haustierkremierung Baden-Baden und Karlsruhe
Tiertrauer und Haustierkremierung Baden-Baden und Karlsruhe
 

So fing alles an...

Über Tierbestatter-Baden

Schon als Kind saß ich mit 9 Jahren in meinem Bett mit einem Bilderbuch, das Fotos von Hunden zeigte. Jeden Abend blätterte ich aufgeregt darin und schaute mir genau alle Bilder an. Der Pudel war einfach mein Hund. Er war so schön gelockt und sah so fröhlich aus. Ja das war mein Lieblingshund und von da an mein kleiner, großer Lebenstraum. Jeden Abend vor dem Einschlafen träumte ich von meinem Pudel. Aber der Wunsch wurde mir verwehrt, da meine Eltern keine Hundeliebhaber waren. Meinen Traum vom Pudel träumte ich aber weiter. Als ich dann endlich erwachsen war zog dann auch Sindy, ein kleiner Toypudel ein. Mein Ein und Alles. Ich liebte dieses Pudelmädchen sehr. Sie durfte überall mit, denn sie passte sogar in meinen BH. Sie wog nur 1,9 Kilo und war so groß wie eine Bierflasche, was ihr leider zum Verhängnis wurde, denn sie verunfallte auf sehr tragische Weise mit nicht mal zwei Jahren. Das war der schlimmste Tag in meinem Leben, der 29.01.1994. Grausam! Um es auf den Punkt zu bringen.

Danach lebte ich 10 Monate ohne Hund. Auch sehr grausam, denn es fehlt immer etwas. Chicko war es, der mich wieder lachen ließ. Auch ein kleiner Toypudel, ein richtiger Chef. Er war ein bisschen größer als Sindy. Leider starb auch er mit nicht mal 9 Jahren an einem Hirntumor. Nach fünf epilepptischen Anfällen, war sein Hirn kaputt und er lief nur noch. Er verstarb am 23.08.2003. Dieser Tod verwand ich schneller, ich hatte Cäsar auch schon seit einem Jahr. Er war ein weißer Zwergpudel und er durfte 14 Jahre alt werden und starb in meinen Armen.

 

 

Von 2006 bis 2010 hatten wir gewaltigen Zuwachs im Hause Velten. Cäsar (*09.06.2002) wurde Vater, daraus entstand Chester (*26.04.2006). Dann bekamen wir im August 2008 unsere Gina (*26.04.2008), mit der ich dann 2010 unsere sechs Welpen am *23.04.2010 bekam. 2009 zog unsere Amy (*02.09.2009) ein, eine Zwerg Aprikose so zuckersüß, und 2010 im März bekamen wir unser weiße Liz (*28.11.2009). Somit hatte ich drei Zuchthündinen. Wie schon erwähnt wurde ich Züchterin eingetragen beim VDP/FCI Europaweit unser Zwingername heißt: Vom zuckersüßen Pudelchen.

Gina bekam am 23.04.2010, morgens um 5 Uhr, sechs gesunde Welpen. Das war ein Erlebnis, wie das Leben so stark ist. Eine Geburt ist etwas ganz besonderes. Einfach nur schön. Sechs Wochen schlief ich bei den Welpen auf dem Sofa. Dann kam der große Tag an dem 3 Stück ausgezogen sind. Grausam, wenn man seine Babys abgeben muss. Die anderen drei Welpen, Aragon, Amanda und Alice habe ich behalten. Ich konnte die nicht mehr hergeben, zu stark war die Bindung an die Hunde.
 

 

 

Züchten ist superschön, aber das Abgeben, ein riesen Drama und so beschloss ich Tierbestatter zu werden. Da komme ich immer am Schluss und ich kann den Menschen Trost spenden und liebevoll und würdevoll mit deren verstorbenen Tieren umgehen. Es ist wichtig auch nach dem Tod gut mit den Tieren um zu gehen, denn es sind geliebte Tiere von Menschen. Das ist für mich ganz wichtig, denn ich weiß wie schlimm es ist ein Tier zu verlieren.

Und aus einem Beruf wurde meine Berufung, ich habe auch in den schwersten Zeiten auch sehr schöne Erlebnisse gehabt. Die Trauer ist immer sehr groß. Aber wenn der Liebling dann wieder nach Hause kommt ist es einfach eine riesen Erleichterung für das Herrchen/Frauchen. Es ist einfach eine Trauerverarbeitung um über den Tod des geliebten Tieres ein bisschen besser hinweg zu kommen. Und die Asche ist dann einfach da, wo sie hingehört.

Ich liebe meinen Beruf und ich behandle jedes Lebewesen Würdevoll und Respektvoll, denn überall wo Blut drin fließt hat eine Seele, und vor dem Leben muss man Respekt haben.

So denke ich einfach und das ist meine Meinung. Eure Iris Velten
 

Nach dem Tod Ihres Lieblings sind wir für Die da!

Ein schmerzlicher Verlust ist es immer, wenn ein geliebtes Haustier stirbt. Dann plötzlich stellt man sich die Frage, was mit dem Tier geschehen soll?

Wir organisieren in der schweren Zeit alles Nötige und bereiten Ihnen die Möglichkeit sich in Würde von Ihrem Tier zu verabschieden.

 

Tierbestatter-Baden.de

 

Iris Velten

 

 

Impressum       Datenschutz       Anfahrt Büro

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Tierbestatter-Baden.de - Iris Velten

An der Kiesgrube 12 • 77815 Bühl • Tel. 07223 / 28 18 371
Mobil 0171 / 65 51 900 (24 h) • E-Mail: irisvelten@gmail.com